Patienteninformation

20. August 2021

Liebe Patienten,

die neue Corona-Schutzverordnung erfordert von uns als Physiotherapie
weitere Maßnahmen, um der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken und
den Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten zu gewährleisten. Patienten,
die bei uns Behandlungs- oder Trainingstermine vereinbart haben, müssen
ab Montag, den 23.08.2021 einen der folgenden Nachweise bei der
Anmeldung an der Rezeption
vorlegen:

1. Nachweis „Geimpft“ (doppelt geimpft und 2. Impfung ist älter als 14 Tage):

-> Impfausweis (in Verbindung mit dem Personalausweis)
-> digitaler Impfnachweis (in Verbindung mit dem Personalausweis)

2. Nachweis „Getestet“ *

-> bestätigter, höchstens 48 Stunden alter negativer Corona-Antigentest
oder PCR-Test
*Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an
den verbindlichen Schultestungen als „getestet“ und legen nur ihren
Schülerausweis vor.

3. Nachweis „Genesen“

-> PCR-Befund eines Labors
-> PCR-Befund einer Ärztin/eines Arztes
-> PCR-Befund einer Teststelle bzw. eines Testzentrums
-> ärztliches Attest (sofern das Attest Angaben zu Testart (PCR) und
Testdatum enthält)
-> die Absonderungsbescheinigung (sofern das Attest Angaben zu Testart
(PCR) und Test-/Meldedatum enthält)
-> weitere Bescheinigungen von Behörden (sofern diese Angaben zu Testart
(PCR) und Test- / Meldedatum enthalten)

Die durchgeführte Nachweisprüfung wird dokumentiert, so dass Sie nur
einmal das Dokument für „Genesen“ oder „Geimpft“ vorlegen müssen. Bei
etwaigen Kontrollen durch das Ordnungsamt sollten Sie allerdings das
Dokument bei jeder Behandlung vorweisen können.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihren Beitrag zum Schutz aller

Herunterladen